INFO »

JoLA – Journal of Landscape Architecture

Für ECLAS, der European Council of Landscape Architecture Schools, wurde ich von Martin Prominsky 2006 gebeten, an einem Entwurfswettbewerb für das neu geplante Magazin JoLA teilzunehmen. Nach den ersten fünf Jahren beim Callwey Verlag in München wird das Magazin mittlerweile von Taylor & Francis / Routledge in London verlegt. 2013 erschien die erste neue Theme Issue „Ethics and Aesthetics“.

 

Das Editorial Team war und ist europäisch besetzt: Martin Prominski (Hannover), Karsten Jorgensen (Oslo), Malene Hauxner (Kopenhagen), Catherine Dee (Sheffield), Bernadette Blanchon (Versailles), Bianca Maria Rinaldi (Camerino), Kelly Shannon (Oslo), Anna Jorgensen (London), Kamni Gill (Sheffield). Zweimal im Jahr trifft man sich zu arbeitsintensiven Redaktionstagen in einer europäischen Stadt. Zum Rahmenprogramm gehören immer auch all-weather field trips und gastronomische Forschungsexkurse.

 

Die Herausforderung bei der Bearbeitung jeder Ausgabe besteht in der strengen Struktur wissenschaflicher Artikel. JoLA ist eines der ganz wenigen Wissenschaftsjournale, das ein hohes Augenmerk auf die Abbildungsqualität und die Gestaltung legt.